Online Buchen
Grasausläuter
Urlaub am Bauernhof
Kühe
Verena & Katharina
Igel
Tradition

Ostern genießen im Zillertal

Die Tage werden länger, die Sonne gewinnt zunehmend an Kraft und auch wenn sich der Winter momentan noch einmal von seiner rauen Seite zweigt, so hält der Frühling dennoch Einzug im Zillertal.
Frau Holle hat vor dem Osterwochenende noch einmal kräftig ihre Betten ausgeschüttelt und alle leidenschaftlichen Wintersportler werden sich über den Neuschnee auf den Bergen mit Sicherheit freuen.

Neben den hervorragenden Pistenverhältnissen im Zillertal, dürfen zu Ostern natürlich der Osterhase, das Osterlamm, Osternest und die Suche nach den bunten Eiern nicht feheln. Die Bedeutung der Ostersymbole geht ursprünglich auf das Osterfest im Christentum zurück. Mit dem Osterfest endet bekanntlich die vierzig Tage andauernde Fastenzeit un d die Auferstehung Jesu wird gefeiert. Die Symbole wie das Osterhase und die Ostereier stehen für das Lenen und den Neuanfang. Darüber hinaus soll das Osterlamm die Unschuld versinnlichen und an die Auferstehung Jesu erinnern. Vielerorts und auch im Zillertal werden dann Speisen wie ein selbst gebackenes Osterlamm und gefärbte Ostereier am Ostersonntag in der Messe geweiht.

Sie Ostereier werden auch gerne bei eienm beliebtem Spiel verwendet: Beim "Eierbecken" schlagen zwei Spieler die Spitzen ihrer Eier aufeinander und wessen Ei ganz geblieben ist, der erhält als Preis noch ein Ei des anderen.

zurück zur Übersicht

Nach oben

6 GUTE GRÜNDE